Offensive Mittelstand
Sie sind hier:  » Home » Serviceangebote » Fachinformationen » Der Mittelstand in Deutschland » Quantitative Kriterien

Quantitative Kriterien

Mittelstandsdefinition des IfM Bonn

Das Institut für Mittelstandsforschung Bonn definiert Unternehmen mit bis zu neun Beschäftigten bis 2 Million € Jahresumsatz als Kleinstunternehmen. Betriebe von zehn bis 49 Beschäftigten undeinem Jahresumsatz bis 10 Million € werden als kleine Unternehmen bezeichnet. Mittlere Unternehmen sind danach Betriebe mit 50 bis 499 Beschäftigten mit einem Jahresumsatz bis 50 Millionen Euro.

KMU-Definition des IfM Bonn seit 01.01.2016
Unternehmensgröße Zahl der Beschäftigten und  Umsatz €/Jahr
kleinst bis 9   bis 2 Millionen
klein bis 49   bis 10 Millionen
mittel bis 499   bis 50 Millionen
(KMU) zusammen unter 500   bis 50 Millionen
© IfM Bonn

 

Mittelstandsdefinition der EU

Die Europäische Union benutzt den Begriff Mittelstand ebenso wenig wie die meisten übrigen europäischen Mitgliedstaaten. Sie spricht vielmehr von kleinen und mittleren Unternehmen. Im Interesse der europaweiten statistischen Vergleichbarkeit beschränkt sich die EU auch auf eine statistisch fundierte Definition, nämlich die Zahl der Beschäftigten und den Jahresumsatz bzw. die Bilanzsumme.

KMU-Schwellenwerte der EU seit 01.01.2005
Unternehmensgröße Zahl der Beschäftigten und Umsatz €/Jahr oder Bilanzsumme €/Jahr
kleinst bis 9   bis 2 Millionen   bis 2 Millionen
klein bis 49   bis 10 Millionen   bis 10 Millionen
mittel bis 249   bis 50 Millionen   bis 43 Millionen
(KMU) zusammen unter 250   bis zu 50 Millionen   bis zu 43 Millionen

 


© Offensive Mittelstand

Träger der Offensive Mittelstand:
prädemo
Unterstützungsinitiative
Unternehmen unterstützen die „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“
Mehr Infos »
Initiative Neue Qualität der Arbeit
Fachkräftesicherung
BMWi Infoportal
Bestellservice Offensive Mittelstand
Hier können Sie kostenlos Publikationen der Offensive Mittelstand bestellen.
Mehr Infos »